Polizei Bielefeld

POL-BI: Jugendlicher Autofahrer flüchtet

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Schildesche - Ein 16-jähriger Bielefelder, am Steuer eines Pkw, entzog sich am Freitag, 24. Juni 2016, einer Polizeikontrolle.

Auf der Plaßstraße beabsichtigte eine Polizeistreife gegen 09:10 Uhr, einen roten Mazda zu kontrollieren. Die Beamten stoppten den Fahrer, der aus Richtung der Jöllheide kam, in Höhe Am Vorwerk. Weil der Autofahrer auf eine Ansprache des Polizisten nicht reagierte, fasste der Beamte an den Türgriff der Fahrertür. Zum Öffnen der Tür kam es nicht, denn der Mazda-Fahrer fuhr zunächst rückwärts und beschleunigte anschließend mit quietschenden Reifen vorwärts auf den Polizisten zu. Er sprang zur Seite, um dem drohenden Zusammenstoß mit dem Pkw zu entgehen. Dabei fiel ihm ein Funkgerät aus der Hand und verursachte eine Delle in der Motorhaube. Der Mazda nutze teilweise die Fahrbahn und den Gehweg, um an dem Streifenwagen vorbei zu fahren. Er flüchtete in Richtung Am Pfarracker. Weil der Sichtkontakt abgebrochen war, konnte das Streifenteam den Flüchtigen nicht mehr im Nahbereich aufspüren. Ermittlungen ergaben, dass der 16-jährige Sohn mit dem Fahrzeug seiner Mutter unterwegs war. Die Bielefelderin und ihr Sohn erhielten Verkehrs-Strafanzeigen, weil er den Mazda ohne gültige Fahrerlaubnis steuerte. Zudem muss sich der 16-jährige wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten, weil er auf den Polizeibeamte zufuhr.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: