Polizei Bielefeld

POL-BI: Zeuge trifft im Keller auf schlafenden Täter

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/Mitte- Ein 39-jähriger Bielefelder entdeckte am Dienstag, 21.06.2016, eine schlafende Person im Keller seiner Firma neben angesägten Kupferheizungsrohren. Das Werkzeug lag noch neben dem Täter. Die Polizei nahm den Kupferdieb vorläufig fest.

Gegen 08:45 Uhr bemerkte der Firmeninhaber einen Fehler in seiner Internetverbindung. Daraufhin ging er in den Keller, um die Telefonanlage zu überprüfen. Dort entdeckte der Bielefelder eine fremde Person, die im Heizungskeller schlafend auf dem Boden lag. Neben ihm befanden sich bereits angesägte und präparierte Kupferheizungsrohre, sowie das passende Werkzeug. Diverse Stromkabel waren ebenfalls beschädigt.

Die alarmierte Polizei weckte den Schlafenden und befragte ihn zu der Situation. Der polizeibekannte Wohnungslose äußerte sich nicht. Die Polizeibeamten nahmen den 43-Jährigen vorläufig fest und transportierten ihn zum Polizeipräsidium. Das Werkzeug stellten die Polizisten sicher.

Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen durfte der Bielefelder das Präsidium wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: