POL-BI: Wohnmobil kommt von der Fahrbahn ab - Totalschaden

Bielefeld (ots) - Am 30.03.2016, gegen 13.52 h, wurde der Polizei über den Notruf der Unfall eines Wohnmobiles gemeldet. Der 63jährige Fahrer eines in Bonn zugelassenen Wohnmobils befuhr die A2 in Richtung Dortmund. In Höhe Anschlussstelle Herford - Ost platzte der linke hintere Reifen des Fahrzeugs. Das Fahrzeug schleuderte über alle drei Fahrstreifen, rutschte auf den Grünstreifen und stürzte auf die linken Seite. Der Fahrer und seine Begleitung blieben unverletzt. Für die Bergung des Wohnmobils mussten zeitweise zwei Fahrstreifen gesperrt werden. An dem Wohnmobil entstand Totalschaden. Der Schaden wird von der Polizei auf 25.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: