Polizei Bielefeld

POL-BI: Wohnungsbrand fordert zwei verletzte Personen

Bielefeld (ots) - (MW) Am gestrigen Donnerstag kam es in der Werther Straße, Haus Nummer 307, zu einem Wohnungsbrand.

Die Feuerwehr konnte den in der ersten Etage ausgebrochenen Zimmerbrand in einem Kinderzimmer über einer Getränkehandlung schnell unter Kontrolle bringen. Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung mussten 2 Personen (eine 51jährige Frau und ein 54jähriger Mann) stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Die Werther Straße war aufgrund der Rettungs- und Löscharbeiten stadteinwärts in Höhe des Kreisverkehres Höhe Zehlendorfer Damm bis kurz nach Mitternacht gesperrt. Der Verkehr wurde entsprechend abgeleitet.

Die Polizei taxiert nach ersten Schätzungen den eingetretenen Sachschaden auf 40.000.-Euro.

Die Brandermittler werden jetzt ihre Untersuchungen zur Ermittlung der genauen Brandursache aufnehmen, daher wurde die Brandstelle beschlagnahmt und versiegelt. Nach ersten Feststellungen spricht aber viel für einen technischen Defekt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: