POL-BI: Ein verletzter Schüler beim Queren der Fahrbahn

POL-BI: Ein verletzter Schüler beim Queren der Fahrbahn
Bild1

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Schildesche - Drei Schulkinder liefen am Dienstag, 01. März 2016, hinter einem Bus über die Fahrbahn. Dabei stieß ein Junge an einen Pkw und verletzte sich.

Eine 41-jährige Bielefelderin befuhr gegen 15:05 Uhr die Straße An der Reegt in Fahrtrichtung zur Beckhausstraße. In Höhe der Straßenbahnendhaltestelle kam ihr ein langsam fahrender Bus entgegen, der in den Wendebereich abbiegen wollte. Hinter dem Bus tauchten plötzlich drei laufende Jungen auf der Fahrbahn auf. Sie beabsichtigten, die Straße in Richtung der Haltestelle zu überqueren. Ein 10-jähriger Bielefelder Schüler stieß an die linke Seite des Pkw Mitsubishi Carisma und verletzte sich im Bereich des linken Fußes. Polizeibeamte kümmerten sich um den Schüler, bis ihn die Besatzung eines Rettungswagens in ein Bielefelder Krankenhaus fuhr. Bei dem Anstoß wurde der linke Außenspiegel nach hinten gebogen - Beschädigungen wurden nicht festgestellt.

Allen Fußgängern rät die Polizei, sich eine geeignete Stelle zum Gehwegwechsel auszuwählen. Der längere Weg kann sich als der sichere Weg anbieten. Bewegen Sie sich nicht zwischen Fahrzeugen, die die Sicht oder Erkennbarkeit beeinträchtigen könnten. Als Eltern sollten Sie Vorbild sein und zusätzlich richtiges Verhalten regelmäßig mit ihren Kindern trainieren. Die Polizei empfiehlt Autofahrer, insbesondere in Bereichen von Schulwegen und Haltestellen ihre Geschwindigkeit zu reduzieren und mit querenden Fußgängern zu rechnen.

Das Ziel sollte für alle Verkehrsteilnehmer sein:

Nicht möglichst schnell, sondern sicher anzukommen!

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: