Polizei Bielefeld

POL-BI: Präsenzeinsatz der Bielefelder Polizei auf dem Boulevard und in der Bielefelder Innenstadt Freitag-/ Samstagnacht und Samstag-/ Sonntagnacht 19.02.- 21.02.16

Bielefeld (ots) - Am Wochenende war die Bielefelder Polizei wieder mit etlichen zusätzlichen Streifenwagen durchgehend am Boulevard und in der gesamten Innenstadt präsent. Ziel der Einsatzkräfte war es das subjektive Sicherheitsgefühl der Nachtschwärmer zu steigern und Straftaten zu verhindern. Auch bedingt durch das schlechte Wetter, fand nur wenige Besucher den Weg in die Bielefelder Innenstadt und auf den Boulevard, so dass deutlich weniger Einsätze als an besucherstärkeren Wochenenden bewältigt werden mussten. Die Polizei verzeichnete an beiden Tagen drei Raubdelikte und sieben Körperverletzungen. Gegen 23 Personen wurden Platzverweise auf dem Boulevard ausgesprochen, um Körperverletzungen und Diebstähle zu verhindern. Neun stark alkoholisierte Personen wurden als hilflosen Personen ins Polizeigewahrsam transportiert. Am Sonntagmorgen wurden um 01.15 Uhr nach einem Handydiebstahl in einer Gaststätte in der Arndtstrasse zwei algerische Tatverdächtige festgenommen werden. Auch sie wurden zur Personalienfeststellung ins Polizeipräsidium gebracht.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: