POL-BI: Hausbewohnerin überrascht dreisten Einbrecher

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Innenstadt-

Am Freitag, den 05.02.2016, wurde in der Feldstraße in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen.

Gegen 14:30 Uhr brach ein Täter über ein Fenster in ein Haus in der Feldstraße ein. Nachdem er die erste leerstehende Wohnung durchsucht hatte, wechselte er in die nächste Wohnung. Durch Geräusche wurde hier die 90-jährige Bewohnerin, die zur Tatzeit im Schlafzimmer im Bett lag, aufmerksam. Als das Opfer den Wohnbereich betrat, begegnete sie dem Täter. Dieser verlangte von ihr immer wieder: "Geld". Der Mann durchsuchte trotz ihrer Anwesenheit weiter die Schränke der Wohnung. Aus der Geldbörse der Frau entnahm er Bargeld und flüchtete anschließend mit dem Bargeld über die Wohnungstür.

Der Täter wird als circa 30 bis 35 Jahre alt, etwa 170 cm groß, von normaler Statur, als Südländer, mit dunklem Teint, kurzen schwarzen Haaren, rundlichem Gesicht, dunklen Augen, bekleidet mit dunkler Jacke und dunkler Hose, beschrieben.

Es entstand Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: