Polizei Bielefeld

POL-BI: Schwerer Verkehrsunfall auf der Bodelschwinghstraße - 1 Fußgänger tödlich verletzt

Bielefeld (ots) - (MW) Am Freitagabend ereignete sich auf der Bodelschwinghstraße, zwischen den Einmündungen Am Lamberg und Quellenhofweg ein tödlicher Verkehrsunfall. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen geriet ein 46 Jahre alter Mann aus Bielefeld, der sich zu diesem Zeitpunkt im Bereich der Bushaltestelle "Haus Salem - Bodelschwinghstraße" aufhielt, aus bisher ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn. Er wurde von einem Pkw Toyota einer 57jährigen Bielefelderin erfasst, die mit ihrem Fahrzeug gerade die Bodelschwinghstraße in Richtung Osningstraße befuhr. Die Person wurde vom Fahrzeug erfasst, überrollt und tödlich verletzt. Die Pkw-Fahrerin stand an der Unfallstelle unter Schock und wurde vor Ort behandelt. Zur Unfallaufnahme wurde die Bodelschwinghstraße in beiden Richtungen gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr an den Einmündungen Bodelschwinghstraße/Eggeweg und Bodelschwinghstraße/Quellenhofweg bis 22.05 Uhr ab. Ein Sachverständiger wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Der Pkw wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: