Polizei Bielefeld

POL-BI: Freitagnacht auf dem Boulevard in Bielefeld

Bielefeld (ots) - AR/ Bielefeld - Die Polizei Bielefeld sorgt auch an diesem Wochenende wieder mit verstärkten Kräften für Sicherheit am Boulevard. Die Besucherfrequenz am Boulevard und in der Innenstadt war insgesamt gering. Die durch Eisregen hervorgerufene Beeinträchtigung des Verkehrsgeschehens, führte mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem geringeren Besucheraufkommen im Innenstadtbereich. Am frühen Abend wurde eine fünfköpfige Personengruppe im Bereich Boulevard identifiziert. Da es sich nach den gewonnenen polizeilichen Erkenntnissen um eine Bürgerwehr handeln konnte, erhielten die Männer einen Platzverweis, dem sie Folge leisteten. Weitere Aktivitäten wurden nicht festgestellt. Im Verlauf eines Konzertes im Ringlockschuppen kam es zu Taschendiebstählen. Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt haben sich insgesamt 16 Geschädigte bei der Polizei gemeldet. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Bei Personenkontrollen im Bereich, wurde ein gestohlenes Mobiltelefon aufgefunden. Zwei Tatverdächtige wurden festgenommen. Weiterhin konnte ein Antanzdieb im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen festgenommen werden. Insgesamt wurden in der Nacht 35 Identiätsfeststellungen durchgeführt und 17 Platzverweise ausgesprochen. Auch in der Samstagnacht wird die Polizei wieder durchgehend am Boulevard präsent sein.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: