Polizei Bielefeld

POL-BI: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person auf der BAB 2

Bielefeld (ots) - Am Freitag,22.01.16, gegen 15:34 Uhr ereignete sich auf der Richtungsfahrbahn Hannover der BAB 2, zwischen der Anschlussstelle (AS) Vlotho-West und dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen, bei km 304,290 ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

Ein 61-jähriger Sattelzug-Fahrer aus Rinteln befuhr mit seinem Tanklastzug den rechten von drei Fahrstreifen der BAB 2 in Richtung Hannover und wechselte in Höhe der Unfallstelle plötzlich auf den mittleren Fahrstreifen, um ein anderes Fahrzeug zu überholen. Dabei übersah er den auf den mittleren Fahrstreifen fahrenden 30-jährigen Skoda-Fahrer aus Lage. Der Skoda-Fahrer versuchte nach links auszuweichen, geriet dabei jedoch ins Schleudern, prallte in die Mittelschutzplanke und wieder zurück an die Bereifung des Tankaufliegers. Der Skoda-Fahrer wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht, wo er stationär verblieb. Für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn Hannover für ca. 1 Stunde komplett gesperrt werden.

Es entstand ein Rückstau von ca. 10 Kilometer Länge.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 15000.- EUR

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: