POL-BI: Trio aus OWL verkaufte Dopingmittel im großen Stil- Polizei Bielefeld stellt zahlreiche Anabolika sicher

POL-BI: Trio aus OWL verkaufte Dopingmittel im groÃen Stil- Polizei Bielefeld stellt zahlreiche Anabolika sicher
foto1

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Herford- Ermittler der Bielefelder Kriminalpolizei haben am Donnerstag, 21.01.2016, drei Männer in Herford überführt, die illegale Dopingmittel über das Internet verkauft hatten.

Im Herbst 2015 erhielten die Polizeibeamten einen Hinweis auf einen 28-jährigen Bielefelder, der im Internet ein Verkaufsportal für illegale Dopingmittel betreiben soll. Nach Auswertung der ersten Erkenntnisse wurde im September eine dreiköpfige Ermittlungskommission gegründet.

Im Rahmen der Ermittlungen stießen die Beamten auf zwei Komplizen, einen 23-jährigen Bielefelder und einen 31-jährigen Mann aus Hiddenhausen. Observationsmaßnahmen des Trios ergaben, dass die Männer die Dopingmittel, die sie im Internet anboten, in Kellerräumen in der Herforder Innenstadt lagerten. Dort wurden die Anabolikaverkäufer mit ihrer Ware von den Ermittlern am Donnerstag angetroffen und überführt.

Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bielefeld erfolgten im Anschluss weitere Durchsuchungsmaßnahmen in verschiedenen Objekten. Die Ermittler aus dem Kriminalkommissariat 23 des Polizeipräsidiums Bielefeld stellten insgesamt Dopingmittel mit einem geschätzten Marktwert im sechsstelligen Bereich sicher. Zudem fanden die Ermittler Substanzen und Gerätschaften, die auf eine eigene Aufbereitung und Abfüllung der illegalen Anabolika rückschließen lassen.

"Für die Polizei Bielefeld ist dies ein außergewöhnlicher Erfolg im Bereich des Arzneimittelrechtes in den letzten Jahren", betonte ein Kriminalbeamter der Ermittlungskommission.

Die drei Beschuldigten äußerten sich nicht zum Tatvorwurf. Das Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz richtet sich gegen alle drei Männer.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: