Polizei Bielefeld

POL-BI: Pkw gerät ins Schleudern und kollidiert mit Hintermann - 3 Personen schwer verletzt

Bielefeld (ots) - (MW) Am Samstag,16.01.2016, gegen 21:45, befuhr der 21 Jahre alte Fahrer aus Oerlinghausen mit einem roten Pkw der Marke BMW die Lagesche Straße in Fahrtrichtung Detmold.

Kurz nach der Autobahnauffahrt auf die A2, Fahrtrichtung Hannover, verlor der 21jährige die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit der Mittelleitplanke, von der er wieder abgewiesen wurde.

Der Fahrer (23 Jahre alt) eines nachfolgenden Fiat Punto (konnte dem schleudernden und sich drehenden BMW nicht mehr rechtzeitig ausweichen und wurde an beiden Fahrzeugseiten im Bereich der Kotflügel getroffen. Beide Fahrzeuge kamen schließlich am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand.

Der Fahrer des BMW, sowie zwei Insassen aus dem Fiat (darunter auch der Fahrer) wurden schwer verletzt und kamen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Den eingetretenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 7.000.- Euro.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: