Polizei Bielefeld

POL-BI: Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 mit einer tödlich verletzten Person

Bielefeld (ots) - Am 08.01.2016 ereignete sich gg. 14.35 Uhr auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover, in Höhe der Anschlussstelle Bielefeld-Süd, ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Bei diesem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens staute sich der nachfolgende Verkehr bis zum Autobahnkreuz Bielefeld zurück. Nach den bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen erkannte ein 35-jähriger polnischer Fahrer eines mit Alt-Pkw beladenen Lkw mit Anhänger einen am Stauende stehenden Sattelzuges im Autobahnkreuz Bielefeld zu spät und fuhr ungebremst in das Heck dieses Sattelzuges. Dabei wurde der Fahrer des auffahrenden Autotransporters so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 42-jährige Fahrer des stehenden Sattelzuges aus Bad Gandersheim blieb unverletzt. Die Ladung des Sattelzuges bestand aus Stückgut. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 150.000 EUR Für die Dauer der Rettungs-, Bergungs- und Beweissicherungsmaßnahmen wurde zwischen der Anschlussstelle Gütersloh und dem Kreuz Bielefeld die Richtungsfahrbahn Hannover gesperrt. Um weitere Unfälle auf der Gegenfahrbahn der A2 Richtung Dortmund durch langsam fahrende Schaulustige mit Staubildung zu vermeiden, wurde durch den Landesbetrieb Straßen NRW eine Sichtschutzwand im Bereich der Unfallstelle aufgestellt. Die Vollsperrung konnte gegen 18.55 Uhr aufgehoben werden. Am Unfallort blieben der rechte und mittlere Fahrstreifen weiterhin gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Autobahn 2 (bis 6 Kilometer Stau), der Autobahn 33 (bis 5 Kilometer Stau) sowie den betroffenen Umleitungsstrecken.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: