Polizei Bielefeld

POL-BI: Zwei Täter rauben Mobiltelefon

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Mitte - Einem 19-Jährigen nahmen zwei Räuber am Silvesterabend, Donnerstag, 31. Dezember 2015 sein mobiles Telefon ab.

Der junge Bielefelder befand sich gegen 20:25 Uhr auf dem Vorplatz der Volksbank am Kesselbrink. Er benutzte sein Mobiltelefon, als ein etwa Gleichaltriger, aus einer circa achtköpfigen Personengruppe auf ihn zukam. Ein weiterer Täter kam hinzu und schlug ihm gegen den Hinterkopf. Der erste Unbekannte schlug dem Bielefelder auf die Hände und entriss ihm das Mobiltelefon und sein Base-Cap vom Kopf. Der 19-Jährige wandte sich an Polizeibeamte auf der Wache am Kesselbrink. Die Polizisten trafen die beiden jungen Täter mit den zwei erbeuteten Gegenständen an der Tatörtlichkeit an. Sie wurden vorläufig festgenommen. Bei dem 19-Jährigen, aus dem Kreis Herford, der das Handy erbeutet hatte, und bei dem 18-Jährigen, aus dem Kreis Gütersloh, der gegen den Kopf geschlagen hatte, fanden die Beamten insgesamt sechs Tütchen mit Marihuana. Die beiden wurden wegen des Raubes und der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetzt angezeigt. Der Bielefelder erhielt sein Handy und sein Base-Cap zurück.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: