Polizei Bielefeld

POL-BI: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: Mann mit Baseballschlägern attackiert

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Herford / Bünde - Mehrere unbekannte Personen griffen am Samstag, 19. Dezember 2015 einen 30-Jährigen in Bünde an. Erste Ermittlungsansätze deuteten auf ein versuchtes Tötungsdelikt hin, daher ermitteln Kriminalbeamte des Polizeipräsidiums Bielefeld.

Mehrere Anwohner aus der Fahrenkampstraße meldeten sich am Samstagabend gegen 19:45 Uhr bei der Polizei. Eine 55-Jährige und ein 41-Jähriger erklärten: "Wir haben Geschrei in Höhe der Einmündung zur Jakobstader Straße gehört und gesehen, wie ein Mann von mehreren anderen Männer zusammengeschlagen wird." Polizeibeamte fanden einen 30-jährigen Mann aus Hannover, der verletzt am Boden lag. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten die Unbekannten ihn von der Straße Kameradschaft bis auf die Fahrenkampstraße verfolgt. Dort wirkten sie mit Baseballschlägern und Tritten auf den 30-Jährigen ein und verletzten ihn schwer. Rettungssanitäter versorgten unter anderem die Kopfverletzungen vor Ort und fuhren ihn in ein Krankenhaus, wo er zunächst stationär aufgenommen wurde. Die Tatverdächtigen flüchteten von der Fahrenkampstraße über die Jakobstader Straße in unbekannte Richtung.

Die Polizei fragt, wer kann Hinweise zu der Tat geben?

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 11 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: