Polizei Bielefeld

POL-BI: Aus Frust drei Pkw beschädigt - Polizei stellt Täter

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Brackwede - Eine Zeugin beschreibt der Polizei am Donnerstag, 04. Juni 2015 einen jungen Mann, der ein Fahrzeug beschädigt.

Eine 33-jährige Bielefelderin sah den Täter, wie er sich in der Lannenstraße an einem Pkw zu schaffen machte. Sie informierte die Polizei über anhaltende verdächtige Geräusche von der Straße. Gegen 01:15 Uhr trafen Polizeibeamte auf einen 19-jährigen Bielefelder, der zugab, gleich drei Pkw beschädigt zu haben. In der Lannenstraße hatte er den Heckscheibenwischer eines Pkw Citroen abgebrochen und den Außenspiegel eines Seat Mii abgetreten. Der Seat wies noch Beschädigungen an der linken Fahrzeugseite auf. In der Ziehrerstraße hatte er einen Außenspiegel eines VW Polos abgebrochen. Der 19-Jährige war leicht alkoholisiert und gab den Polizisten an, durch eine Abiturprüfung gefallen zu sein. Der Gesamtschaden an den drei Bielefelder Pkw liegt bei circa 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: