Polizei Bielefeld

POL-BI: Imbiss in Oerlinghausen überfallen - Polizei veröffentlicht Phantombild

Raub auf Imbiss

Bielefeld (ots) - SR/ Oerlinghausen - Die Polizei Lippe berichtete am 11. März von einem Überfall auf einen Imbiss an der Sennestraße in Oerlinghausen. Mit Hilfe eines Phantombildes von einem der Täter erhofft sich die Kripo in Lippe nun Hinweise, möglicherweise auch aus dem Bielefelder Bereich.

Zur Erinnerung: Zwei maskierte Täter haben am 10. März 2015 (Dienstag) einen Imbiss an der Sennestraße überfallen und einen dreistelligen Geldbetrag geraubt. Gegen 23.10 Uhr wurde der 71-jährige Angestellte von den Tätern attackiert, die anschließend die Einnahmen raubten und in Richtung Florence-Nightingale-Straße flüchteten. Der Überfallene wurde bei der Tat verletzt und musste in ärztliche Behandlung.

Beide Täter sind um die 180 cm groß, schlank und waren teilmaskiert. Einer trug eine dunkelgraue Jacke und eine hellbraune Hose; sein Komplize eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose. Dieser Täter hatte auch einen Motorradhelm in der Hand. Zumindest einer der Männer könnte südosteuropäischer Herkunft sein, weil er einen entsprechenden Dialekt sprach. Der Angestellte wurde bei der Tat mit einem Messer bedroht.

Mittlerweile konnte mit Unterstützung des Landeskriminalamtes ein Phantombild von einem Tatverdächtigen angefertigt werden, das per Gerichtsbeschluss zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben ist. Der Mann hat eine auffällige Veränderung an der rechten Augenbraue (innen). Es könnte sich um ein Muttermal o.ä. handeln.

Das KK 2 in Detmold sucht weiterhin Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten. Wer kann Hinweise zu der abgebildeten Person geben? Hinweise bitte unter Tel. 05231/609-0.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: