Polizei Bielefeld

POL-BI: Staatsschutz bittet um Zeugenhinweise zu volksverhetzenden Schmierereien

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld/ Herford - Der Staatsschutz der Polizei Bielefeld bittet um Zeugenhinweise zu volksverhetzenden Schmierereien an einer Mauer des Jüdischen Friedhofs in Herford.

Unbekannte hatten dort zwischen Dienstag, 12.05.2015, 10 Uhr, und Donnerstag, 14.05.2015, 15 Uhr, ein Hakenkreuz und einen volksverhetzenden Schriftzug im Bereich des Eingangs zum Jüdischen Friedhof an der Friedhofstraße 24 in Herford hinterlassen.

Wer kann Hinweise zu der Straftat geben, wer hat verdächtige Personen im Bereich des Friedhofs wahrgenommen? Hinweise erbittet die Polizei Bielefeld, Staatsschutz, unter Tel. 0521/545-0.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: