Polizei Bielefeld

POL-BI: Sofort Polizei informieren

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Gellershagen - Am Dienstagabend, 28.04.2015, gegen 19 Uhr, nutzte ein unbekannter Wohnungseinbrecher die günstige Gelegenheit eines auf Kipp stehenden Fensters. Hierdurch drang er in eine Wohnung an der Barlachstraße ein, traf jedoch im Inneren auf die 65-jährige Bewohnerin. Sofort flüchtete er. Erst nachdem die 65-Jährige mit ihren Nachbarn über den Vorfall gesprochen hatte, informierte sie etwa zwei Stunden später auf Anraten der Nachbarn die Polizei. Der Täter war längst über alle Berge.

Die Polizei kann Wohnungseinbrechern nur gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern den "Riegel vorschieben". Die Polizei appelliert: Bitte informieren Sie sofort bei verdächtigen Beobachtungen die Polizei über Notruf 110. Nur so können Täter auf frischer Tat gefasst und Straftaten schnell aufgeklärt werden. Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind für Wohnungseinbrecher offene Fenster. Lassen Sie Räume mit gekippten Fenstern nie außer Acht.

Die Bewohnerin konnte keine Angaben zum Täter machen. Wer kann Hinweise zu dem Täter geben, wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizei, KK 12, unter Tel. 0521/545-0.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: