Polizei Bielefeld

POL-BI: Zwei Asylbewerber als Ladendiebe in Bielefeld auf frischer Tat überführt

Bielefeld (ots) - FB/ Am 23.2. gegen 15.10 Uhr wurden zwei Männer bei einem gemeinschaftlichen Ladendiebstahl in einem Kaufhaus am Niederwall auf frischer Tat beobachtet. Sie wurden dabei gesehen, wie sie an zwei Paar Schuhen die Sicherungsetiketten entfernten und anschließend das Diebesgut (Kleidung im Wert von 332 Euro) in eine mitgeführte Plastiktüte steckten. Beim Verlassen des Geschäftes wurde sie von Detektiven angesprochen und kontrolliert. Dabei versuchte einer der Männer ein paar Schuhe unter ein Regal zu werfen. Bei den Männern handelt es sich um zwei Asylbewerber aus Syrien und Marokko. Der Syrer war bereits in Dortmund am 07.02.15 kriminalpolizeilich wegen Taschendiebstahls und Bandendiebstahl in Erscheinung getreten. Der Marokkaner hatte erst am Samstag, 21.02.15 einen Asylantrag gestellt hat. Ein Ausweisdokument lag nicht vor. Gegen beide Männer wurde eine Anzeige wegen Ladendiebstahls gefertigt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: