Polizei Bielefeld

POL-BI: Georgischer Asylbewerber fiel wieder auf - dieses Mal beim Diebstahl einer Lederjacke

Bielefeld (ots) - Bielefeld-Innenstadt

FB/ Am 29.1. gegen 14.15 Uhr meldeten sich aufmerksame Ladendetektive telefonisch auf der Stadtwache und gaben an, dass sie eine verdächtige Person beobachten, die bereits mehrfach als Ladendieb kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten ist. Dieser Mann würde sich in einem Bekleidungsgeschäft an der Bahnhofstraße aufhalten. Man vermute, dass er dort etwas entwenden wird. Daraufhin begaben sich die Beamten sofort zu dem Geschäft. Als sie dort eintrafen, verließ der Verdächtig gerade die Verkaufsräume. Der Mann wurde angesprochen und überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass er unter seiner Lederjacke, noch eine weitere neuwertige Jacke trug. Ermittlungen ergaben, dass die Jacke zuvor in dem Bekleidungsgeschäft entwendet wurde. Bei dem Mann handelte es sich wieder um den 52jährigen georgischen Asylbewerber, der bereits am Tag zuvor im Stadthallenpark aufgefallen war, weil er dort entwendete Tabakpäckchen verkaufen wollte. (die Polizei berichtete davon am gestrigen Tage). Der Mann wurde nach seiner Personalienfestellung wieder entlassen. Die Lederjacke wurde wieder dem Bekleidungsgeschäft zurückgegeben. Gegen den Asylbewerber wurde eine Anzeige wegen Ladendiebstahls gefertigt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: