Polizei Bielefeld

POL-BI: Georgischer Asylant schon wieder als Ladendieb aufgefallen

Bielefeld (ots) - Bielefeld-Innenstadt

FB/ Am 28.1. gegen 15.05 Uhr wurde ein verdächtiger Mann durch eine Fußstreife der Sadtwache im Stadthallenpark (Tüte) angetroffen. Er stand mitten in einer Personengruppe von augenscheinlichen BTM - Konsumenten. In seiner Hand hielt er eine Plastiktüte. Als der Mann die Polizei bemerkte, versuchte er sich zur Fuß zu entfernen. In Höhe der Nahariyastraße konnte der Mann schließlich durch die Beamten angehalten und überprüft werden. Bei dem Mann handelt es sich um einen 27-jährigen georgischen Asylbewerber, der sich mit einer Aufenthaltsgestattung auswies. In seiner mitgeführten Plastiktüte konnten größere Mengen Tabak im Gesamtwert von ca. 110,- Euro sowie gestückeltes Bargeld von185 Euro aufgefunden werden. Dabei war an einem Päckchen Tabak noch eine Sicherung vorhanden. Der Tabak stammt vermutlich aus einem Ladendiebstahl. Der Georgier wurde zunächst zur Stadtwache gebracht. Die Überprüfung ergab, dass er bereits mehrfach als Ladendieb in Bielefeld kriminal polizeilich in Erscheinung trat. Dabei wurde von ihm immer wieder Parfüm und Tabak entwendet. Die Polizei geht davon aus, dass er den Tabak in der hiesigen Betäubungsmittel - Szene verkaufen wollte. Der Tabak und das Geld wurden sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: