Polizei Bielefeld

POL-BI: Erste Ermittlungsergebnisse zum Verkehrsunfall mit einer getöteten Person auf der A 2 vom Samstag, 10.01.2015, 15:20 Uhr, Höhe Porta Westfalica

Bielefeld (ots) - AR/ BAB A2 / Nach ersten Ermittlungen kam der mit drei 20-jährigen Männern besetzte VW - Touareg am Samstag, 10.01.2015, gegen 15:20 Uhr, aufgrund von nicht der Witterung angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Schutzplanke, prall-te gegen mehrere Bäume und überschlug sich mehrfach. Hierbei wurde der 20-jährige belgische Bundesligaspieler Malanda Adje, der nicht angeschnallt auf der Rückbank saß, aus dem Fahrzeug geschleudert und tödlich verletzt. An der Unfallstelle ist bei Nässe die Geschwindigkeit auf 80 km/ h begrenzt. Die Unfallzeit war durch Starkregen und starke Sturmböen gekennzeichnet. Fahrer und Beifahrer konnten gestern aus dem Krankenhaus entlassen wer-den. Der Fahrer ist im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: