Polizei Bielefeld

POL-BI: Supermarkteinbrecher versucht seine Beute direkt zu verkaufen

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Innenstadt - Nach einem Einbruch in einen Supermarkt an der Luisenstraße am Sonntag, 21.12.2014 gegen 00:00 Uhr versuchte der Täter einen Teil seiner Beute in Bargeld umzuwandeln. Der 30-jährige Einbrecher hatte Zigarettenschachteln in einer Gaststätte an der Einmündung Luisenstraße und Teutoburger Straße vergeblich angeboten. Vor der alarmierten Polizeistreife konnte der Mann nicht weit fliehen - er wurde in unmittelbarer Nähe des Supermarktes vorläufig festgenommen. Bei dem Dieb konnten die Polizeibeamten knapp 100 Päckchen an Tabak, Zigaretten und Schokoriegel, sowie einen Kräuterlikör und einen Energydrink sicherstellen. Gemeinsam mit einem Sicherheitsbediensteten stellten die Polizisten fest, dass der Einbrecher gewaltsam durch die Eingangstür in den Markt eingedrungen war. Der alkoholisierte Täter blieb bis zur Ausnüchterung im Gewahrsam der Polizei.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: