Polizei Bielefeld

POL-BI: Tödlich verletzte Frau ist identifiziert

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Bei der Frau, die am Freitagabend bei einer Kollision mit einer Stadtbahn tödlich verletzt wurde, handelt es sich um eine 37-Jährige aus Willebadessen. Die Mutter der Toten meldete sich Freitagabend hilfesuchend bei der Polizei, weil ihre Tochter eine Verabredung in Bielefeld nicht eingehalten hatte. Die Mutter wird derzeit bei der Polizei von Notfallbegleitern betreut.

Die Bergung der Leiche wurde gegen 20.30 Uhr abgeschlossen. Ein Sachverständiger wurde eingeschaltet. Gegen 21 Uhr wurden die Sperrungen für den Fahrzeugverkehr auf dem Niederwall aufgehoben. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die Frau von mindestens zwei Stadtbahnen überrollt. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen melden sich bitte unter Tel. 0521/545-0.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld
Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: