Polizei Bielefeld

POL-BI: Frau bei Verkehrsunfall mit Straßenbahn tödlich verletzt - Zeugen gesucht

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Am Freitag, 12.12.2014, wurde eine Frau bei einer Kollision mit einer Stadtbahn auf dem Niederwall tödlich verletzt. Gegen 17.50 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass eine Fußgängerin in Höhe des Landgerichts, in Fahrtrichtung Innenstadt, von einer Straßenbahn überrollt wurde.

Die bislang noch nicht identifizierte Frau wurde durch den Verkehrsunfall tödlich verletzt. Nach derzeitigen Ermittlungen könnte die Frau von mehreren Straßenbahnen überrollt worden sein. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden zwei Straßenbahnen (Linie 2 und Sparrenexpress) für die weiteren Ermittlungen sichergestellt. Es ist beabsichtigt, einen Sachverständigen hinzuzuziehen. Der Unfallort wurde abgesperrt. Die Bergung des Leichnams und die Identifizierung der Toten dauern derzeit noch an.

Während der Unfallaufnahme konnten bislang keine Zeugen festgestellt werden. Zeugen des Geschehens werden dringend gebeten, sich bei der Polizei, VK 1, unter Tel. 0521/545-0 zu melden. Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: