Polizei Bielefeld

POL-BI: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Sennestadt- Am Mittwoch, den 10.12.2014, um 13:55 Uhr, missachtete ein 61-jähriger Passatfahrer aus Langenhagen beim Linksabbiegen von der Morsestraße auf die Paderborner Straße das Rotlicht der dortigen Ampel, so dass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß mit dem Skoda einer 47-jährigen Bielefelderin kam, welche die Paderborner Straße befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurden der Passatfahrer schwer und die Skodafahrerin leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war der Einmündungsbereich komplett gesperrt. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat, Telefon 0521/ 545-0 entgegen

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: