Polizei Bielefeld

POL-BI: Vermehrt Verkehrsunfälle in den frühen Morgenstunden

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld- Am Mittwoch, den 10.12.2014, zwischen 07:40 Uhr und 08:05 Uhr, ereigneten sich bei Regen mehrere Verkehrsunfälle im Stadtgebiet. Gegen 07:50 Uhr kam es an der Paderborner Straße, Höhe der Auffahrt zur BAB A2, zu einem Auffahrunfall. Ein 48-jähriger VW-Caddy Fahrer übersah den an der dortigen Ampel wartenden Ford einer 47-jährigen Lipperin und fuhr auf diesen auf. Der Ford wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den davor wartenden VW Golf einer 53-jährigen Bielefelderin geschoben. Die beiden Fahrzeugführerinnen wurden leicht verletzt, konnten aber nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Paderborner Straße musste in Fahrtrichtung Paderborn während der Unfallaufnahme sowie der Bergungsmaßnahmen zeitweise gesperrt werden, so dass es zu Verkehrsbehinderungen kam. Betroffen war hiervon auch MoBiel. Zwei Busse der Linie 135 standen im Rückstau, alle weiteren konnten umgeleitet werden. Gegen 08:50 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden. Um 07:42 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der Schloßhof- und Weststraße zu einer Kollision zwischen einem 67-jährigen VW Caddy Fahrer und einem 12-jährigen Fahrradfahrer. Der Fahrradfahrer kam bei dem Zusammenstoß zu Fall und verletzte sich leicht am Rücken. Er konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus wieder entlassen werden. Gegen 08:05 Uhr kam es auf der Schneidemühler Straße ebenfalls zu einem Verkehrsunfall. Ein 33-jähriger Bielefelder beabsichtigte hinter einem haltenden Bus die Straße zu überqueren. Als er die Straße betrat, überholte ein 40-jähriger Paderborner mit seinem schwarzen VW die hinter dem Bus wartendenden Fahrzeuge und fuhr dabei dem Fußgänger über den Fuß. Der Bielefelder wurde dabei leicht verletzt. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat , Telefon 0521/ 545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: