Polizei Bielefeld

POL-BI: Nachtrag zu "Trickdieben schlagen in Seniorenwohnung zu" - Trickbetrug diesmal allerdings ohne Erfolg

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Innenstadt- Am Montag, den 08.12.2014, in der Mittagzeit hatte ein Trickdieb unter der Legende eines Bauarbeiters in der August-Bebel-Straße erfolgreich Euroschecks erlangt. Heute wurde bekannt, dass ebenfalls in der Mittagszeit des Montages ein 92-jähriger Bielefelder und seine 89-jährige Ehefrau in der Heinrich-Ermann-Straße durch zwei angebliche Mitarbeiter der Stadt Bielefeld aufgesucht wurden. Diese gaben an, das Wasser kontrollieren zu wollen. Einer der Männer ging in den Keller, während der andere in der Wohnung verblieb und das Wasser laufen ließ. Da die Täter unter ständiger Beobachtung waren, konnte keine Beute erlangt werden. Einer der Männer äußerte für das Laufenlassen des Wassers 120 Euro mit einem größeren Schein bezahlen zu wollen, jedoch hatte der Senior kein Wechselgeld. Beide Täter werden als circa 30 bis 40 Jahre alt mit schwarzen Haaren und gut gekleidet beschrieben. Einer der beiden soll etwas stabiler und größer als der andere gewesen sein. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13, Telefon 0521/ 545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: