Polizei Bielefeld

POL-BI: Ein verletzter Pkw-Fahrer bei Auffahrunfall im Berufsverkehr

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Jöllenbeck - Ein junger Herforder Autofahrer ist mit seinem Pkw am Donnerstag, 04.12.2014 gegen 07:30 Uhr auf der Jöllenbecker Straße auf einen Pkw mit vier Insassen aufgefahren. Der 20-jährige Herforder war mit seinem Pkw BMW Z 1 in Richtung Bielefeld unterwegs und fuhr in Höhe einer Tankstelle am Ortsausgang Jöllenbeck in einem Rückstau auf den Bielefelder Pkw auf. Beide Fahrzeuge waren bei dem Aufprall noch mit geringen Geschwindigkeiten unterwegs. Während der 53-jährige Bielefelder Fahrer und die drei Fahrzeuginsassen in dem 5-er BMW unverletzt blieben, wurde der junge Mann aus Herford von der Feuerwehr geborgen und mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Gilead I gefahren - wo er nach ambulanter Behandlung entlassen wurde. Der BMW Z 1 wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert - der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ungefähr 10.000 Euro. Der Fahrzeugverkehr in die Stadt Bielefeld wurde über das Gelände der Tankstelle geleitet - Fahrzeuge in Richtung Jöllenbeck wurden frühzeitig abgeleitet. PP Bielefeld / VK 1 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: