Polizei Bielefeld

POL-BI: Vollsperrung nach Lkw Brand auf der BAB 2

Bielefeld (ots) - Am 27.11.2014, gegen 21:30 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Lkw-Fahrer aus Zwickau mit seinem Schwertransport die BAB 2 in Richtung Hannover.

Zwischen dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen und der Anschlussstelle Porta Westfalica fing die Sattelzugmaschine aufgrund eines technischen Defektes Feuer. Der Fahrer konnte seinen Lkw, beladen mit einer Behelfsbrücke, auf den Seitenstreifen lenken und unverletzt das Fahrzeug verlassen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte die Zugmaschine in voller Ausdehnung.

Die Feuerwehr Bad Oeynhausen war vor Ort und konnte den Brand mittels Schaum unter Kontrolle bringen.

Die Fahrbahndecke wurde an der Brandstelle stark in Mitleidenschaft gezogen.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250.000 Euro

Die BAB 2 musste für die Dauer der Löscharbeiten und der anschließenden Bergung komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde im AK Bad Oeynhausen abgeleitet.

Es entstand ein Rückstau von bis zu 4 km Länge.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Manfred Orlowski (Orl)
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: