Polizei Bielefeld

POL-BI: Mercedes-Fahrer übersieht Vorfahrt eines Volvo Fahrers- 1 Schwerletzter und 1 Leichtverletzter -17.500 Euro Schaden

Bielefeld (ots) - Bielefeld-Brake

FB/ Am 27.11. gegen 19.45 Uhr befuhr ein 44jähriger Mann mit seinem Mercedes E 350 die Grafenheider Straße aus Richtung Herforder Straße kommend in Richtung Engersche Straße. An der Einmündung Engersche Straße/ Grafenheider Straße beabsichtigte er nach links in die Engersche Straße einzubiegen. Dabei missachtete einen vorfahrtberechtigten 52jährigen Mann mit seinem Volvo, der die Engersche Straße aus Richtung Bielefeld/Schildesche kommend in Richtung Enger fuhr. Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde der 52jährige schwer verletzt und musst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Hier verblieb er stationär. Der 44jährige Mercedesfahrer verletzte sich leicht und wurde in einem Rettungswagen ambulant behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand Schachschaden in Höhe von 17.500 Euro. Die Feuerwehr streute die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab und reinigte die Unfallstelle.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: