Polizei Bielefeld

POL-BI: Erneut Brand in Kleingartenanlage

Bielefeld (ots) - st/ Bielefeld-Sennestadt - Am 24.11.2014, um 01.11 Uhr, wurde der Polizei eine brennende Gartenhütte in einer Kleingartenanlage an der Sender Straße gemeldet. Als die Beamten vor Ort eintrafen, brannte eine Gartenhütte in vollem Ausmaß. Zwei benachbarte Hütten hatten ebenfalls Feuer gefangen. Die Feuerwehr (Berufsfeuerwehr Süd, Löschabteilung Sennestadt und Löschabteilung Eckardsheim) war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz und löschte das Feuer. Heute Mittag wurde die Brandstelle durch Brandermittler der Polizei in Augenschein genommen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Ermittler schließen eine Brandstiftung nicht aus. Es entstand ein Sachschaden von 10.000,- Euro. Bereits am 04.09.2014 hatte eine Gartenhütte in der Anlage gebrannt. Damals waren Aufbruchspuren an mehreren Hütten festgestellt worden. Auch hier ging die Polizei von Brandstiftung aus. Hinweise auf mögliche Täter nimmt das KK 11 unter 0521-54 50 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: