Polizei Bielefeld

POL-BI: Versuchter Raubüberfall auf Sparkassenfiliale - Täter festgenommen

Bielefeld (ots) - FB/ Am 6.11. gegen 12.50 Uhr, gegen ein unbekannter Mann die Sparkassenfiliale an der Langen Straße. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich ein Kunde und insgesamt 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort auf. Im Rahmen einer angeblichen Kontoeröffnung schrieb der Unbekannte zunächst in Ermangelung von Ausweispapieren seinen Namen auf einen Zettel. Anschließend zog er eine Pistole und richtete diese mit den Worten: "Das ist jetzt ein Raubüberfall" auf die verdutzte Angestellte. Die Angestellte erwiderte ihm, dass das System erst hochgefahren werden muss und sie ihm deshalb kein Geld geben könnte. Daraufhin wiederholte der Mann noch einmal, dass dies ein Raubüberfall sei. Auf nochmaligem Hinweis der Angestellten auf das nicht bereite System verließ der Räuber ohne Geld die Bank. Im Rahmen einer sofort initiierten Fahndung konnte ein Tatverdächtiger durch Spezialeinsatzkräfte Kräfte auf offener Straße (Feuerholz) angetroffen und widerstandslos festgenommen werden. Die offensichtliche Tatwaffe hatte er bei sich. In einer Spontanäußerung gab er an, die gesuchte Person aus der Bank zu sein. Bei dem Mann handelt es sich um einen 27jährigen Jöllenbecker. Er hatte eine Luftdruckwaffe dabei. Ein Motiv des Täters steht bislang noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: