Polizei Bielefeld

POL-BI: Junge Frau wird Opfer eines Straßenräubers - Hinweise erbeten

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Straßenraub auf der Schmiedestraße/ Ecke Meller Straße, bei dem am frühen Samstagmorgen, 29.03.2014, ein unbekannter Täter ein Handy erbeutete. Eine 21-jährige Bielefelderin war gegen ein Uhr zu Fuß auf der Brücke vom Europa-Platz zur Schmiedestraße unterwegs. Sie nahm dort zwei Männer wahr, von denen einer sich in Englisch erkundigte, ob es ihr gut gehe. Die junge Frau teilte dem Unbekannten mit, dass er sie in Ruhe lassen sollte. Als sie ihren Weg über die Schmiedestraße fortsetzte, folgte ihr der Mann. In Höhe einer Kneipe an der Ecke Meller Straße rief die 21-Jährige ihre Mutter an. Noch während sie mit ihrer Mutter telefonierte, wurde sie von dem Unbekannten angegriffen. Er nahm sie in den "Schwitzkasten", schlug ihr dabei mit der anderen Hand ins Gesicht und nahm ihr das Handy weg. Danach warf er die junge Frau zu Boden und flüchtete in Richtung des Ostwestfalendamms. Zeugen kamen der Frau zur Hilfe, die mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Der Täter war Mitte bis Ende 20 Jahre alt, circa 170 cm groß und erschien südländisch. Er trug blaue Jeans, weiße Turnschuhe und eine Kunstlederjacke. Wer kann Hinweise zu dem Täter geben, wer hat den Täter in Begleitung eines weiteren Mannes an der Brücke oder auf seiner Flucht gesehen? Hinweise erbittet die Polizei, KK 14, unter Tel. 0521/545-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: