Polizei Bielefeld

POL-BI: Vorläufige Festnahmen nach räuberischen Diebstählen

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Am Samstag, 29.03.2014, fasste die Polizei zwei Täterduos nach räuberischen Diebstählen in der Innenstadt. Gegen 14.40 Uhr wurde die Polizei zum Wochenmarkt auf den Kesselbrink gerufen. Dort hatte ein Bielefelder Pärchen drei Diebstähle an Marktständen begangen und war bei dem letzten Diebstahl aufgefallen. Um im Besitz ihrer Beute - einer Damenhandtasche - zu bleiben, trat der 39-jährige Täter auf den 38-jährigen Besitzer der Handtasche ein. Außerdem setzte seine 39-jährige Mittäterin Reizgas gegen diesen ein. Ein weiterer Marktverkäufer, der zur Hilfe kommen wollte, wurde in gleicher Art und Weise traktiert. Ein anderer Zeuge konnte das Pärchen schließlich bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Außer der Damenhandtasche hatte das alkoholisierte Pärchen noch eine Damenhose und einen Damenpullover von unterschiedlichen Marktständen entwendet. Das Diebesgut konnte den Besitzern wieder ausgehändigt werden. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die Täter entlassen. Gegen 15.15 Uhr entwendeten zwei 24- und 29-jährige Bielefelder in einem Verbrauchermarkt an der Heeper Straße einen Six-Pack Bier und Schokolade. Aufgrund der akustischen Diebstahlssicherung wurde eine Mitarbeiterin auf den Diebstahl aufmerksam und versuchte die Männer aufzuhalten. Die Diebe wehrten sich, wobei sich die 33-jährige Zeugin leicht verletzte. Die Männer flüchteten, konnte jedoch aufgrund der Beschreibung der Zeugin im Rahmen der polizeilichen Fahndung gefasst und vorläufig festgenommen werden. Das Diebesgut wurde bei ihnen aufgefunden. Außerdem wurde bei dem 24-Jährigen ein Tütchen Marihuana aufgefunden. Nach einem Aufenthalt im Polizeigewahrsam wurden die Männer nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen am Abend entlassen. Gegen alle Diebe wurden Strafanzeigen erstattet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: