Polizei Bielefeld

POL-BI: Schwertransport fährt sich unter Brücke fest

Brücke II

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Hillegossen - Am Freitagmorgen, 28.03.2014, kam es aufgrund eines festgefahrenen Schwertransportes unter einer Brücke zu einer Vollsperrung der Lageschen Straße in Richtung stadteinwärts. Der Schwertransport aus Paderborn, der auf dem Anhänger ein hochkant gesichertes Betonfertigteil transportierte, fuhr gegen 5.25 Uhr auf der Lageschen Straße unter der Brücke Pyrmonter Straße hindurch. Dabei stieß die geladene Betonplatte unter die Brücke und blieb darunter stecken, so dass sich der Schwertransport festgefahren hatte. Die Maße des Schwertransportes betrugen 18 Meter Länge, 2,55 Meter Breite und 5 Meter Höhe, sowie 52 Tonnen Gewicht. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Die Polizei Bielefeld hatte den Schwertransport begleitet und war aus noch zu prüfenden Gründen von dem geplanten Transportweg abgewichen. Zur Bergung des Schwertransportes wurde ab 5.45 Uhr die Lagesche Straße stadteinwärts voll gesperrt. Am Betonfertigteil wurde ein Stück entfernt, so dass der Schwertransport gegen 8 Uhr zurück geführt werden konnte. Die Brücke wurde nach erster Prüfung des Bauamtes in ihrer Statik nicht beeinträchtigt. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Gegen 8.15 Uhr wurde die Lagesche Straße wieder freigegeben. Der 42-jährige Fahrer des Schwertransportes setzte seinen Weg auf der geplanten Fahrtstrecke fort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: