Polizei Bielefeld

POL-BI: Ein mit Haftbefehl gesuchter Rezeptfälscher von der Polizei in einer Apotheke festgenommen

Bielefeld (ots) - FB/ Am 17.3. gegen 10.40 Uhr meldete sich eine Apothekenmitarbeiterin einer Apotheke am Niederwall telefonisch bei der Polizei und gab an, dass gerade ein gefälschtes Rezept (Farbkopie für das Rauschmittel Oxazepam) vorgelegt wurde. Dies wurde jedoch erst bei genauer Nachschau festgestellt, als der Kunde bereits die Apotheke verlassen hatte. Da das Medikament nicht vorrätig war, sollte er es am Nachmittag abholen. Als der Kunde gegen 12:45 Uhr in der Apotheke erschien, wurde er von den hinzu gerufenen Polizeibeamten angesprochen. Der Mann gab an, das Rezept für einen Bekannten einlösen zu wollen, der auch die Farbkopie angefertigt haben sollte. Dieser Bekannte würde derzeit bei ihm in der Wohnung liegen und wegen Drogengebrauchs nicht ansprechbar sein. Bei Überprüfung der Personalien des wurde festgestellt, dass gegen 36jährigen Polen schon ein Haftbefehl über 10 Monate wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorlag. Er wurde festgenommen und durchsucht. In seiner mitgeführten Laptop-Tasche fanden die Beamten eine Schatulle mit silbernen und goldfarbenen Gedenkmünzen (50 Stück). Zur Herkunft machte er widersprüchliche Angaben. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: