Polizei Bielefeld

POL-BI: Der Gesprächspartner zog plötzlich ein Messer und forderte Geld und Handy

Bielefeld (ots) - FB/ Am 15.3. gegen 02:30 Uhr wurde ein 25jähriger Mann auf Grund seiner Alkoholisierung der Zutritt in eine Diskothek am Boulevard vom Türsteher verwehrt. Vor der Diskothek wurde er von einem unbekannten Mann angesprochen und gemeinsam gingen sie, sich unterhaltend, über die Fußgängerbrücke in Richtung Schmiedestraße. In der dortigen Parkanlage hielt der Unbekannte ihm plötzlich ein Messer an den Hals und forderte nun die Herausgabe von Geld und Handy. Daraufhin übergab der 25jährige sein Bargeld und sein Handy dem Räuber. Zuvor kam es zu einem leichten Gerangel, wobei der 25jährige eine etwa 5 mm große Schnittwunde am rechten Handrücken erlitt. Hinweise unter der Tel.-Nr. 0521/5450.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: