Polizei Bielefeld

POL-BI: Vorsicht vor Geldwechseltrick

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Die Polizei warnt aufgrund eines aktuellen Falls erneut vor dem Geldwechseltrick, mit dem unbekannte Täter aus geöffneten Geldbörsen Scheingeld entwenden. Ein 78-jähriger Bielefelder hatte seinen PKW am Mittwoch, 26.02.2014, gegen 14.10 Uhr, in einem Parkhaus an der Zimmerstraße geparkt. Im Parkhaus wurde er von einem Unbekannten um einen Geldwechsel von Kleingeld gebeten. Der hilfsbereite ältere Herr öffnete seine Geldbörse und ließ den Unbekannten aus dem Münzfach selbst das Wechselgeld entnehmen. Später stellte der hilfsbereite Herr den Diebstahl eines 50-Euro-Scheins aus seiner Geldbörse fest.

Die Polizei rät, zu Bittstellern jeglicher Art ausreichend Abstand zu halten. Lassen Sie sich nicht in die Geldbörse schauen, wie viel Bargeld Sie bei sich haben, und lassen Sie Unbekannte erst recht nicht in die Geldbörse greifen! Lassen Sie sich nicht bedrängen oder schaffen Sie Aufmerksamkeit! Appellieren Sie laut und deutlich an Passanten, Ihnen gegen aufdringliche Personen zu helfen!

Der Dieb war circa 170 bis 172 cm groß, circa 60 Jahre alt und augenscheinlich Südländer. Er hatte eine stämmige Figur, dunkle Haare und trug eine braune Jacke. Wer Hinweise zu dem Trickdieb geben kann, wendet sich bitte an die Polizei, KK 14, unter Tel. 0521/545-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: