Polizei Bielefeld

POL-BI: Junger Steinewerfer auf Autobahnbrücke A 2 Bad Oeynhausen

Bielefeld (ots) - Am Samstag gegen 15:45 Uhr meldete sich ein Skoda-Fahrer, welcher sich auf der BAB 2, bei Bad Oeynhausen in Richtung Dortmund, seine Ölwanne aufgerissen hatte. Der Fahrer gab an, dass er über einen Stein gefahren sei. Zur gleichen Zeit meldete sich eine weitere Autofahrerin bei der Polizei in Herford und gab an, dass sie einen Jungen auf einer Autobahnbrücke gesehen habe, der von dort Steine auf die Autobahn heruntergeworfen habe. Im Rahmen der Fahndung konnte der zehnjährige Übeltäter im Nahbereich angetroffen werden. Er zeigte Reue und gab die Tat im Beisein seiner Eltern zu. Er war zunächst mit einem Freund ohne seine Eltern unterwegs. Als die beiden Jungs auf der Brücke an der Weserstraße waren, kamen sie auf die "dumme" Idee einen Stein herunter zu werfen. Es handelt sich bei der Tat dennoch um kein Kavaliersdelikt. Das werfen von Gegenständen auf die Fahrbahn einer Autobahn gefährdet massiv die Verkehrsteilnehmer. In diesem Fall ist zum Glück nur Sachschaden entstanden. Es wurde eine Strafanzeige wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: