Polizei Bielefeld

POL-BI: Vorsicht vor Wechseltrickdieben

Bielefeld (ots) - st / Bielefeld-Mitte - Opfer eines Wechseltricks wurde am Mittwoch den 12.02.2014 die Betreiberin eines Geschäftes in der August-Bebel-Straße. Gegen 18:00 Uhr wollte dort ein dunkelhäutiger, Englisch sprechender Kunde zunächst mit einem 500-Euro-Schein, dann mit einem 200-Euro-Schein bezahlen. Im weiteren Verlauf war der mit einem schwarzen Anzug bekleidete Mann offensichtlich mit der Stückelung des Wechselgeldes nicht einverstanden. Er redete unverständlich auf die Kassiererin ein und griff schließlich selbst in die geöffnete Kasse. Die 44-jährige Bielefelderin konnte dem Täter die ergriffenen Scheine jedoch wieder aus der Hand ziehen. Während der gesamten Zeit redete ein weiterer Mann auf die Frau ein und lenkte diese ab. Nach der kurzen Auseinandersetzung verließen beide Männer das Geschäft. Bei der späteren Abrechnung wurde festgestellt, dass Bargeld in der Kasse fehlte. Der Mann im schwarzen Anzug war circa 50 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Der zweite Mann war um die 55 Jahre alt, hatte graue Haare, einen Bart und war legerer gekleidet. Hinweise nimmt die Polizei, KK 14, unter 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: