Polizei Bielefeld

POL-BI: Trickdiebe nutzen Messe für ihre Taten

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Während einer Messe in dem neuen Anbau der Stadthalle wurden am Samstag, 01.02.2014, zwei Aussteller durch unbekannte Trickdiebe bestohlen. Gegen 14.30 Uhr wurde eine 51-jährige Ausstellerin aus Frankfurt von einem unbekannten Mann an ihrem Stand in ein Gespräch verwickelt. Während dieser Ablenkung entwendete ein Mittäter aus einem Rucksack, den die Frau an dem Stand deponiert hatte, deren Geldbörse mit den Tageseinnahmen. Den Diebstahl stellte die 51-Jährige erst fest, als die Diebe bereits verschwunden waren. An einem anderen Stand passierte an dem Nachmittag Ähnliches. Eine 70-jährige Mitarbeiterin wurde von einem unbekannten Kunden von einem Stand weggelockt und in ein Gespräch verwickelt. Währenddessen entwendete ein unbekannter Mittäter eine Geldbörse mit den Tageseinnahmen, die sich unter dem Verkaufstresen befand. Die Diebe konnten in der Ausstellungshalle nicht mehr ausfindig gemacht werden. Durch die Diebstähle gingen den Ausstellern Tageseinnahmen von mehreren hundert Euro verloren.

Zumeist gehen Taschendiebe in Teams von mehreren Tätern arbeitsteilig vor. Dabei nutzen sie Tricks zur Ablenkung. Die Polizei appelliert, Wertgegenstände nicht aus den Augen zu lassen und diese nicht unbeaufsichtigt abzustellen oder abzulegen. Tragen Sie Bargeld und andere Wertgegenstände immer möglichst körpernah in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: