Polizei Bielefeld

POL-BI: Räuberische Erpressung - mit Messer Handy erbeutet

Bielefeld (ots) - Bielefeld - Stieghorst

FB/ Am 26.1. gegen 19.35 Uhr traf sich ein 15jähriger Junge mit seiner gleichaltrigen Freundin an der Stadtbahnendhaltestelle "Stieghorst Zentrum". Das Pärchen ging von dort in Richtung der dortigen Straßenbahnhaltestelle und weiter in den Park. Als das Mädchen feststellte, dass ihr Handy-Akku leer war, wollte sie mit dem Handy ihres Freundes telefonieren. Der Junge überreichte es ihr. Dabei gingen sie gemeinsam in Richtung der Gesamtschule Stieghorst weiter. Plötzlich kamen ihnen dort aus einer Einmündung im Dunkeln fünf oder sechs unbekannte Personen entgegen. Die Personen forderten das Mädchen auf, das Handy heraus zu geben. Als de Freund ihnen mitteilte, dass es sich um sein Handy handeln würde, zog einer der Personen ein Messer und bedrohte damit den 15jährigen. Dieser übergab daraufhin das Handy. Die Personen rannten damit in Richtung Tilsiter Straße davon. Beschreibung: Es soll sich um 5 - 6 jüngere Personen im Alter von 17 bis 20 Jahren handeln Sie sind zwischen 180 und 185 cm groß, sie sollen offensichtlich deutscher Nationalität sein. Hinweise unter der Tel.-Nr. 0521/5450.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: