Polizei Bielefeld

POL-BI: Raser auf der A2 und der A30 geblitzt

Bielefeld (ots) - FB/ Der Verkehrsdienst der Autobahnpolizei Bielefeld führte auch diese Woche wieder Geschwindigkeitsmessungen an den Autobahnen in OWL durch. Dabei stellten die Beamten wieder teilweise erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. So überschritt ein BMW-Fahrer aus dem Kreis Miltenberg auf der A 2 bei Vlotho die dort zulässigen 120 km/h nach Abzug der Toleranzen um 74 km/h. Auf der A 30 bei Bünde knackten gleich zwei Fahrzeuge die 200 km/h-Grenze bei erlaubten 100 km/h. Ein Audi-Fahrer aus den Niederlanden fuhr dort mit 202 km/h, ein Mercedes-Fahrer aus Hannover mit 201 km/h, beides nach Abzug der Toleranzen. Alle diese Fahrer erwartet jeweils nun ein hohes Bußgeld und ein Fahrverbot von 3 Monaten. In diesem Zusammenhang erinnert die Polizei noch einmal daran, dass überhöhte Geschwindigkeit nach wie vor eine ganz erhebliche Rolle bei der Verursachung von Verkehrsunfällen und der Begründung schwerer Unfallfolgen spielt. Sie appelliert deshalb an alle Fahrzeugführer, stets besonnen und nur so schnell zu fahren, wie es zulässig ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de



Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: