Polizei Bielefeld

POL-BI: Flucht vor der Polizei misslungen - Pkw Fahrer hatte keine Fahrerlaubnis

Bielefeld (ots) - AR/ Bielefeld - Brake - Am Donnerstag, 16.01.2014, gegen 08:30 Uhr, sollte eine Fiat Freemont auf der Engerschen Straße von einem Zivilwagen der Einsatzhundertschaft angehalten und kontrolliert werden. Als die Streifenwagenbesatzung mit einem aufgesetzten Blaulicht und Anhaltestab deutliche Anhaltezeichen gab, beschleunigte der Fiatfahrer und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Weitere Anhaltezeichen wurden missachtet. Den Kreisverkehr Grafenheider Straße/ Kerksiekweg befuhr der Fahrer entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Ein entgegenkommender Fahrzeugführer erkannte die Situation und fuhr nicht in den Kreisverkehr ein. Der Fiatfahrer fuhr schließlich auf ein Firmengelände an der Grafenheider Straße und versuchte zu Fuß in ein Wäldchen zu flüchten. Nach kurzer Verfolgung durch die Polizeibeamten konnte der 41-jährige Fiat Fahrer gestellt werden. Er hatte keinen Führerschein. Der Fiat wurde beschlagnahmt, da der Mann in der Vergangenheit mit mehreren Verkehrsdelikten aufgefallen ist und nicht auszuschließen ist, dass er weitere Verkehrsdelikte begehen wird. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: