Polizei Bielefeld

POL-BI: Verkehrsunfall auf der A 2 mit einer verletzten Person

Bielefeld (ots) - (MW)Am Samstagabend, gegen 21:25 Uhr, ereignete sich auf der A 2 in Fahrtrichtung Hannover, zwischen den Anschlussstellen Herford-Ost und Exter ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Es entstand Sachschaden in Höhe von 15.000,- Euro.

Unfallhergang: Ein 40jähriger Pkw-Fahrer aus Lehrte verlor mit seinem augenscheinlich überladenen VW Passat mit Anhänger die Kontrolle über sein Fahrzeug-Gespann. Er geriet ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und blieb im Anschluss nicht mehr fahrbereit entgegengesetzt zur Fahrtrichtung stehen. Ein nachfolgender 36jähriger Mercedes-Fahrer aus Hannover erkannte die Situation zu spät. Beim Versuch auszuweichen geriet er ins Schleudern und kollidierte ebenfalls mit der Mittelschutzplanke. Hierbei zog sich der Passat-Fahrer schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Beide in den Unfall verwickelnten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Räum- bzw. Abschlepparbeiten wurde die A 2 für 20 Minuten komplett gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu 1 Kilometer Länge.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: