Polizei Bielefeld

POL-BI: Versuchter Trickbetrug - Anrufer gibt sich als Oberstaatsanwalt Dr.........aus

Bielefeld (ots) - Versuchter Trickbetrug - Anrufer gibt sich als Oberstaatsanwalt Dr........aus

FB/ Am 9.1. gegen 11.20 Uhr wurde eine 72jährige Frau in ihrer Wohnung in der Beckhausstraße angerufen. Der Anrufer meldete sich als Oberstaatsanwalt Dr. ... mit lesbarer Telefon-Nummer. Er teilte der 72jährigen Frau mit, dass es um ihr Konto gehe und ihre Kontonummer in der Türkei für viel Geld "verkauft" worden wäre. Als Entschädigung solle sie jetzt 17.849,50 Euro erhalten. Dafür müsse sie nur vorher 2.100 Euro bei einer Bank als Bearbeitungsgebühr überweisen. Auf Nachfrage der Frau teilte der Anrufer der Frau ihre Kontonummer sowie ihr Geldinstitut mit. Wie der Anrufer an diese Daten gekommen ist, kann nicht gesagt werden. Weiter wurde durch den Anrufer ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Geldinstitut der Frau nichts von dem Vorgang mitbekommen dürfe, da es sich sonst selber bereichern würde. Nachdem das Gespräch beendet war, rief 72jährige unter der ihr bekannten Telefonnummer zurück. Es meldete sich eine junge Dame die das Gespräch anschließend an oben genannten Oberstaatsanwalt Dr. ... weiterleitete. Dieser meldete sich daraufhin auch und sprach mit ihr. Mit dem Hinweis des Mannes, dass die Frau ja jetzt von der Richtigkeit des Anliegens wohl überzeugt sein müsste, wurde das Gespräch beendet. Hinweise unter der Tel.-Nr. 0521/5450 (KK 13)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: