Polizei Köln

POL-K: 170915-3-K/BAB Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall auf Bundesautobahn 4

Köln (ots) - Zweistündige Vollsperrung in Richtung Köln

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4 bei Engelskirchen sind am Mittag (15. September) sieben Personen verletzt worden, vier davon schwer. Die BAB 4 musste in Fahrtrichtung Köln fast zwei Stunden voll gesperrt werden.

Nach ersten Ermittlungen hatte kurz vor 13 Uhr ein Pkw-Fahrer bei hoher Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Pkw kam ins Schleudern und kollidierte mit einem davor fahrenden Fahrzeug, das daraufhin ebenfalls ausbrach. Ein folgender Pkw konnte gerade noch ausweichen und einen Zusammenstoß vermeiden. Insgesamt wurden in den Fahrzeugen vier Personen schwer und drei leicht verletzt.

Die BAB 4 war in Fahrtrichtung Köln ab der Anschlussstelle Bielstein fast zwei Stunden gesperrt, bis zur Bergung der Fahrzeuge lief der Verkehr einstreifig an der Unfallstelle vor. Gegen 15.45 Uhr war die Fahrbahn wieder frei. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: