POL-OL: Vermisste Person

Oldenburg (ots) - Seit dem 21.07.17, 19:00 Uhr, wird der polnische Staatsangehörige Piotr Pawel GAJDA ...

Polizei Köln

POL-K: 170718-2-K Überfall auf Kiosk - Opfer beißt Räuber in den Daumen - Zeugensuche

Köln (ots) - Am Montagabend (17. Juli) haben drei bislang Unbekannte einen Kiosk im Kölner Stadtteil Ostheim ausgeraubt. Mit geringer Beute flüchteten die Männer.

Gegen 23:55 Uhr betrat das Trio den Verkaufsraum auf der Gernsheimer Straße. Unter Vorhalt eines Messers forderte einer der Täter die Herausgabe der Tageseinnahmen. In einem kurzen Gerangel biss der 30-jährige Verkäufer einen der Täter in den Daumen. Währenddessen entnahm ein anderer Räuber eine unbekannte Höhe von Bargeld. Das Trio flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

Alle Räuber sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sowie 1,75 Meter bis 1,85 Meter groß gewesen sein. Sie trugen jeweils ein weißes, schwarzes und orangenes T-Shirt. Einer der Männer soll aufgrund der Bissverletzung zudem stark an der Hand geblutet haben.

Die Polizei Köln bittet Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, oder im Bereich des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, sich beim Kriminalkommissariat 14 zu melden. Telefon: 0221 229-0 oder E-Mail: poststelle.koeln@polizei.nrw.de (af)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: